Zum Inhalt springen

500 Mio. Euro als "Wirte-Paket" für Österreichs Gastronomie. Stadt Horn erlässt den Wirten die Schanigartengebühr!

Landtagsabgeordneter Jürgen Maier: "Brauchen unsere Wirte im Bezirk für das gesellschaftliche Zusammenleben. Die Stadt Horn setzt ein positives Signal und streicht die Schanigartengebühr!"

Die Bundesregierung hat für die österreichische Gastronomie ein "Wirte-Paket" geschnürt, damit die vom Corona-Virus besonders hart getroffene Wirtschaftsbranche mit insgesamt 500 Millionen Euro zumindest etwas entlastet werden kann. 

Landtagsabgeordneter Bgm. Jürgen Maier:
"Die Gastronomie im Bezirk Horn ist ein wichtiger Faktor für unser gesellschaftliches Zusammenleben. Dieses `Wirte-Paket´ soll eine Entlastung für unsere Gasthäuser bringen, die Wirtschaft und der Konsum im Bezirk angekurbelt werden.
Als Bürgermeister der Stadt Horn habe ich die Anregung von Wirtschaftsbundobmann und Gastronom Max Authried gerne angenommen. Wir werden als positives Signal unseren Wirten die Gebühren für ihre Schanigärten erlassen. Nun gilt es die Krise gut abzufedern, indem wir bewusst regional einkaufen und bei unseren Wirtinnen und Wirten vor Ort konsumiern."

Zurück

Wetter

  • Instagram Feed

    500 Mio. Euro als "Wirte-Paket" für Österreichs Gastronomie. Stadt Horn erlässt den Wirten die Schanigartengebühr!

    Landtagsabgeordneter Jürgen Maier: "Brauchen unsere Wirte im Bezirk für das gesellschaftliche Zusammenleben. Die Stadt Horn setzt ein positives Signal und streicht die Schanigartengebühr!"

    Die Bundesregierung hat für die österreichische Gastronomie ein "Wirte-Paket" geschnürt, damit die vom Corona-Virus besonders hart getroffene Wirtschaftsbranche mit insgesamt 500 Millionen Euro zumindest etwas entlastet werden kann. 

    Landtagsabgeordneter Bgm. Jürgen Maier:
    "Die Gastronomie im Bezirk Horn ist ein wichtiger Faktor für unser gesellschaftliches Zusammenleben. Dieses `Wirte-Paket´ soll eine Entlastung für unsere Gasthäuser bringen, die Wirtschaft und der Konsum im Bezirk angekurbelt werden.
    Als Bürgermeister der Stadt Horn habe ich die Anregung von Wirtschaftsbundobmann und Gastronom Max Authried gerne angenommen. Wir werden als positives Signal unseren Wirten die Gebühren für ihre Schanigärten erlassen. Nun gilt es die Krise gut abzufedern, indem wir bewusst regional einkaufen und bei unseren Wirtinnen und Wirten vor Ort konsumiern."

    Zurück