LH Pröll: "Die Regionalförderung wird verlängert. Das Waldviertel profitiert davon!"

"Auch im Waldviertel werden durch die Regionalförderung wichtige Impulse gesetzt. Wir wollen damit den wirtschaftlichen Fortschritt erhalten und vor allem unseren Gemeinden Planungssicherheit bieten!"LAbg. Jürgen Maier

Weitere 250 Mio. Euro in den Jahren 2014 - 2020 werden - auch mit EU-Förderungen - investiert.

"Die Regionalförderung von 250 Mio. Euro ist ein entscheidender Motor für unser Land und hilft den Regionen und Gemeinden, sich zielorientiert weiter zu entwickeln",
betonte Landeshauptmann Dr.
Erwin Pröll, der mit diesem EU-Förderungsvolumen jährlich bis 2020 etwa 29 Millionen in die Regionen investieren wird.

Niederösterreich verzeichnet eine ausgewogene stabile wirtschaftliche Entwicklung. Um diese auch erfolgreich fortzusetzen braucht es erfolgreiche Regionen. Deshalb ist die Regionalförderung auch so positiv für das Land. Seit 1987 wurden so mehr als 2000 Projekte unterstützt und bis zu 15.000 Arbeitsplätze abgesichert.
LH Pröll: "Die Regionalförderung ist darüber hinaus ein sehr wichtiges Instrument, um wesentliche EU-Gelder nach Niederösterreich zu holen. Es ist auch ein sehr deutliches Signal nach Brüssel, dass wir auch in Zukunft mit gezielten Projekten Geld abrufen werden!"

Landtagsabgeordneter Bgm. Jürgen Maier:
"Dass die Entscheidung für die Verlängerung der Regionalförderung schon jetzt getroffen wurde, hilft unseren Gemeinden sehr. Ein wesentlicher Beitrag zur Planungssicherheit bis 2020!"