Landeshauptmann ehrt Freiwillige bei Hilfwerk-Jubiläum.

Freiwillige aus dem Bezirk Horn ehrten LH Dr. Erwin Pröll und Präsident Dr. Ernst Strasser.

Freiwillige aus dem Bezirk Horn ehrten LH Dr. Erwin Pröll und Präsident Dr. Ernst Strasser.

"Das Hilfswerk sorgt für jene soziale Wärme, auf die wir in Niederösterreich so großen Wert legen!" betont LH Dr. Erwin Pröll.

Mehr als 21.000 Familien in Niederösterreich werden vom Hilfswerk betreut. Zugleich ist dieser soziale Verein Arbeitgeber für mehr als 4600 Menschen im Land. Beim Festakt zum 30jährigen Jubiläum wurden Ehrenamtliche besonders geehrt.
Landeshauptmann Erwin Pröll: "Das Hilfswerk sorgt für jene soziale Wärme im Land, auf die wir in Niederösterreich so großen Wert legen. Der Bogen spannt sich von Kleinkindern über alle Generationen bis hin zu unseren Senioren, die auf die fürsorgliche Pflege zählen können."
1978 wurde das Hilfwerk als privater Verein zur Nachbarschaftsförderung gegründet. Heute ist es mit 8000 betreuten Senioren der größte mobile Pflegedienst des Landes, hat 6500 Kinder bei Tagesmüttern, mobilen Mamis und in Kinderbetreuungseinrichtungen. 7000 Familien werden durch Familienberatung, Bildung und Psychotheapie begleitet. Weitere Schwerpunkt gerade im ländlichen Raum ist die Aktion "Essen auf Räder" und neuerdings die Besuchsdienste.
Hilfswerk-Präsident Ernst Strasser: "Damals wie heute sind vor allem unsere ehrenamtlichen Helfer das Rückgrat und die Seele des Hilfwerk!"