Heizkostenzuschuss durch Aktion von LH Dr. Erwin Pröll verdoppelt.

340 Antragssteller im Bezirk bekamen bereits 200 €. Die SPÖ plakatiert ein rotes Herz, unser Landeshauptmann arbeitet und sorgt für soziale Wärme.

Während die SPÖ ihr "rotes Herz" quer durchs Land plakatiert und in Wahlkampflaune a´la Gusenbauer wieder einmal alles verspricht - egal was es kostet, arbeitet Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll und sein Team bis zuletzt. Mit der Aktion "Heizkostenzuschuss verdoppelt!" beweist LH Pröll wieder einmal, wer in Niederösterreich wirklich für die soziale Wärme sorgt.

Landtagsabgeordneter Jürgen Maier: "Das ist soziale Politik für unsere Landesbürger. Die SPÖ bremst wie schon bei der Pflegedepatte, wir sind dort wo unsere Mitmenschen sind. Im Bezirk Horn wurden bereits 68.000 € für 340 Antragssteller überwiesen.
Es darf nicht sein, dass in unserem Land NÖ. nur ein Mensch frieren muss, weil er sich die Heizkosten nicht leisten kann. Vor allem für die ältere Generation und Einkommensschwache hat unser Landeshauptmann die Verdoppelung erreicht!"

Wie kommt man zum Heizkostenzuschuss?
Anträge am Gemeindeamt bis 30. April. Erstinformationen beim Niederösterreichischen '
Bürgerservice: 02742/9005-9005.
Zusätzlich steht für Härtefälle der Familiennotstandsfonds zur Verfügung!